Kreisliga Team nach vorletztem Spieltag punktgleich mit Tabellenführer

Mit einem Sieg gegen den Tabellenführer TuS Stuttgart II hatte niemand gerechnet. Nachdem aber Zhenyu und Manfred das erste Herren Doppel im dritten Satz mit 22:20 für sich entscheiden konnten, das Damen Doppel mit Sabine und Xinwei glatt in zwei Sätzen gewann und das zweite Herren Doppel nur knapp im dritten Satz verlor, hatten die Hemminger so eine Ahnung, dass hier noch mehr möglich ist. Zhenyu gewann dann auch das erste Herren Einzel, Jürgen R. das dritte Herren Einzel und Inge das Damen Einzel, schon war der Überraschungssieg perfekt.

Gegen TuS Stuttgart III gewannen Zhenyu und Manfred das erste Herren Doppel sowie Sebastian und Samuel das zweite Herren Doppel jeweils glatt in zwei Sätzen. Das Damen Doppel ging kampflos an die Hemminger und das Damen Einzel gewann Inge routiniert in zwei Sätzen. Schließlich holte Sebastian im zweiten Herren Einzel in zwei Sätzen den entscheidenden Siegpunkt

Da der Tabellenführer Nerven zeigte und seine beiden Spiele an diesem Tag nicht gewinnen konnte, ist für die Hemminger nun sogar der Überraschungsaufstieg in die Bezirksliga möglich, wenn der Führende am letzten Spieltag nicht beide Spiele gewinnt und die Hemminger wieder zweimal siegen können.

Es spielten gegen TuS Stuttgart II: Sabine Kusserow, Inge Kirch, Xinwei Wang, Zhenyu Hu, Manfred Kempf, Jürgen Reiber, Rainer Mauch, Jürgen Wörner

Es spielten gegen TuS Stuttgart III: Sabine Kusserow, Inge Kirch, Zhenyu Hu, Sebastian Voit, Manfred Kempf, Samuel Szalik, Jürgen Wörner

Autor: Sabine Kusserow