Archiv der Kategorie 'Ergebnisse' Seite 10 von 25



Letzter Spieltag und Saisonabschluss

Trotz des souveränen 6:2-Siegs gegen die Sportvereinigung Feuerbach III reichte die Punktebilanz nicht mehr für den angepeilten dritten Tabellenplatz. Da TuS Stuttgart II zwar über dieselbe Zahl an Siegen aber über ein Unentschieden mehr als Hemmingen verfügt, schließt Hemmingen diese Saison nun auf Platz vier ab. Dennoch hielt das Ergebnis die Hemminger nicht davon ab, das Ende der Saison im Clubheim in gemütlicher Runde zu feiern.

Rückschlag im Kampf um Platz 3

TuS Stuttgart II – GSV Hemmingen  5:3
MTV Stuttgart II – GSV Hemmingen 3:5

Am vorletzten Spieltag der Saison stand das Ziel, mit zwei Siegen auf Rang 3 der Tabelle vorzurücken. Doch bereits in der ersten Partie beim TuS Stuttgart konnten wir uns gegen die gut spielenden Gastgeber nicht durchsetzen. Dabei hatte alles gut begonnen. Das erste Herrendoppel und das Damendoppel wurden gewonnen. Auch im zweiten Herrendoppel war die Entscheidung denkbar knapp, letztendlich mussten sich Alex und Jürgen aber in drei Sätzen geschlagen geben. Somit stand es 2:1 aus unserer Sicht. Es folgten das Dameneinzel und das erste Herreneinzel. Inge fand gegen eine stark aufspielende Gegnerin kaum in’s Spiel und musste sich nach zwei Sätzen geschlagen geben. David siegte jedoch parallel und somit war der alte Abstand wieder hergestellt.

Weiterlesen…

Erfolgreiche Hemminger beim Ranglistenturnier

Auf dem vierten Ranglistenturnier in Wendlingen waren zwei Hemminger erfolgreich mit von der Partie. In der Disziplin Dameneinzel erreichte Hongmei den vierten Platz, David erkämpfte sich sogar den ersten Platz bei den Herren. Beide standen vorab bereits im Mixed zusammen gegen eine Paarung aus Markgrönningen im Finale – was sie nach drei hart umkämpften Sätzen jedoch den Gegnern überlassen mussten.

Herzlichen Glückwunsch!

Zwei Punkte im Kampf um Platz 3

GSV Hemmingen – SV Vaihingen II  2:6
GSV Hemmingen – SV Vaihingen III 7:1

Am 6. Spieltag empfingen wir in Hemmingen die Mannschaften vom SV Vaihingen. Von Krankheits- und Verletzungspech geschwächt, trafen wir um 15 Uhr zunächst auf den aktuellen Tabellenführer vom SV Vaihingen II. Mit nur einer Dame und einem grippegeschwächten Herren hatten wir gegen die in Bestbesetzung angereisten Gäste nichts zu verlieren.
Im ersten Herrendoppel zeigten David und Manfred eine kämpferische Leistung, die am Ende belohnt wurde. In den ersten beiden Sätzen waren beide Doppel auf Augenhöhe. Den ersten Satz konnten wir für uns entscheiden, der zweite ging knapp an die Gäste aus Vaihingen. Im dritten Satz sah nach einem 3:9 Rückstand bereits alles nach einer Niederlage aus doch David und Manfred zeigten Moral und kamen Punkt für Punkt wieder heran. Beim Stand von 19:13 standen die Zeichen dann auf Sieg und der Widerstand der Vaihinger war gebrochen.

Weiterlesen…

Verdientes Unentschieden zum Rückrundenstart

GSV Hemmingen – SV Grün-Weiss Sommerrain 4:4
Zum Beginn der Rückrunde empfingen wir in der Alten Sporthalle in Hemmingen den Tabellenzweiten aus Sommerrain. Mit neuer Damenunterstützung und guten Vorsätzen für das neue Jahr gingen wir hochmotiviert in die Partie.
Zum Auftakt lieferten Manfred und Jürgen im ersten Herrendoppel eine gute Vorstellung ab, mussten sich dem starken Doppel der Gäste aber im ersten Satz knapp geschlagen geben. Im zweiten Satz riskierten sie mehr und spielten viele gute Punkte heraus. Allerdings konnten sie gegen die fehlerfrei aufspielenden Gegner keinen Vorspung herausspielen und mussten sich am Ende mit 17:21 geschlagen geben.

Weiterlesen…

Erkämpftes Unentschieden am 4. Spieltag

Sportvg. Feuerbach III – GSV Hemmingen 4:4

Zum Abschluss der Hinrunde traten wir auswärts gegen den Tabellendritten aus Feuerbach an. Mit großem kämpferischen Einsatz konnten wir ein 4:4 Unentschieden und damit einen wichtigen Auswärtspunkt erringen.
Da wir wiederum mit nur einer Dame antreten konnten, mussten wir bereits vor Beginn der Partie das Damendoppel abgeben und gingen damit mit einem 0:1 Rückstand in die ersten beiden Herrendoppel. Manfred und Sebastian ließen in einem guten zweiten Doppel keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit und bezwangen die Feuerbacher nach zwei starken Sätzen mit 21:10 und 21:9.

Weiterlesen…