Bericht der Abteilungsversammlung 2012

Den Bericht der heutigen Abteilungsversammlung könnt ihr wie immer im Archiv der Berichte oder direkt hier nachlesen.

Am Freitag, den 09.03.2012, begrüßte Abteilungsleiterin Inge Kirch im GSV Clubhaus die dreizehn anwesenden Mitglieder und stellte um 19:06 Uhr die Beschlussfähigkeit fest (1). Da vom Hauptverein kein Vertreter anwesend war, wurde der Tagesordnungspunkt (2) übergangen.

Im Lagebericht zur Abteilung (3) informierte Inge die Anwesenden, dass das angepeilte Saisonziel „nicht Letzter“ mit dem derzeit vorletzten Platz erreicht werden könnte, wovon auch die immer knapperen Spiele zeugen. Die Mitgliederzahl hat sich gegenüber dem Vorjahr um die Zahl eins auf 46 erhöht – ein Rekord in den letzten Jahren. Weiterhin hat sich auch Zahl der regelmäßigen Teilnehmer deutlich erhöht, sodass oft alle fünf Felder bespielt werden. Inge bedankte sich schließlich bei den Amtsträgern für ihre Arbeit.
Kassierer Wolfgang Noseck unterrichtete über die weiterhin gute Finanzlage der Abteilung. Der beiden Kassenprüfer, Bernd Görig und Jürgen Wörner, hatten bei der Prüfung keine Beanstandungen zu vermelden. Bezüglich der Kasse bestanden bei den Anwesenden keine weiteren Fragen.

Die Entlastung des Vorstandes (4) wurde en bloc vorgenommen und einstimmig beschlossen.

Es folgten die Neuwahlen (5). Inge Kirch wurde als Abteilungsleiterin vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Zum ihrem Stellvertreter wurde David Obermüller gewählt. Zum Kassierer wurden Wolfgang Noseck und zum 1. Kassenprüfer Bernd Görig wiedergewählt. Für das Amt des 2. Kassenprüfers erhielt Jürgen Wörner das Vertrauen der Mitglieder. Alexander Görig wurde erneut für das Amt des Pressewarts wiedergewählt. Inge erklärte sich außerdem dazu bereit, das Amt des Ball- und Sportwarts weiterhin zu übernehmen. Alle Wahlen erfolgten einstimmig; je mit Enthaltung der Gewählten. Die Wahl eines Mannschaftsführers wurde vertagt und soll noch im Training, mit den Aktiven der Mannschaft, erörtert werden.

Diskussionsbedarf bestand beim Punkt „Mannschaftsmeldung für die Saison 2012/13“ (6). Aufgrund des Weggangs bzw. Ausfalls einiger starker Mannschaftsspieler wurde bezweifelt, ob sich für eine Meldung genügend spielbereite Mitglieder finden ließen, welche auch regelmäßig am Spielbetrieb teilnehmen würden. Inge bekräftigte zunächst ihre positive Haltung hinsichtlich der Meldung und erläuterte anschließend mögliche sportliche und finanzielle Folgen einer Nichtmeldung. Einstimmig votierten die Anwesenden schlussendlich für die Meldung einer Mannschaft für die Saison 2012/13.

Beim letzten Tagesordnungspunkt (7) der Versammlung angelangt, lud Inge zunächst alle Mitglieder zur Generalversammlung des GSV am 23.03.2012 ein. Sie wies ferner darauf hin, dass 2012 wieder ein Straßenfest stattfindet und rief dazu auf, dass es schön wäre, wenn sich dieses Mal hinsichtlich eines Arbeitseinsatzes auch einmal andere Mitglieder melden würden, sobald der Einsatzplan feststehe.
Inge beantragte beim Hauptverein des Weiteren, an einem der beiden Trainingstermine wieder zwei Hallendrittel ab 20 Uhr zur Verfügung zu haben, an welchem dann ein regelmäßiges Training stattfinden wird. Hierfür wird Inge auch noch einen Übungsasssistenten-Lehrgang besuchen.
Hinsichtlich des Barthel-Cups waren sich die Anwesenden einig, dass die Abteilung auch dieses Jahr wieder mit einer Mannschaft vertreten sein solle.
Inge wird sich dieses Jahr auf Anregung der Mitglieder auch darum kümmern, dass die Mannschaft neue, einheitliche Trikots

Die Abteilungsversammlung wurde um 20:05 Uhr beendet. Wie in bisheriger Tradition und Ankündigung konnte anschließend wie gewohnt zum Spielbetrieb übergegangen werden.

Autor: Alex Görig