10. Spieltag – Saisonfinale

GSV Hemmingen – KSG Gerlingen II 2:6

Am letzten Spieltag der laufenden Saison empfingen wir den ungeschlagenen Tabellenersten in der Alten Sporthalle in Hemmingen.

Da die Gäste nur mit drei Herren antreten konnten, wurde das zweite Herrendoppel zu unseren Gunsten gewertet und somit stand es schon vor Spielbeginn 1:0. Mit diesem Punkt im Rücken begann die Partie mit dem Damendoppel und dem verbliebenen ersten Herrendoppel. Inge und Anne taten sich gegen starke Gegnerinnen vor allem im ersten Satz schwer und mussten sich in einem knappen zweiten Satz letztendlich mit 17:21 geschlagen geben.

Auf dem benachbarten Court sahen die Zuschauer dagegen ein absolut ausgeglichenes, von beiden Seiten aggressiv geführtes Herrendoppel. In einem von sehr wenigen Fehlern geprägten Spiel, behielten die Gäste in der Schlussphase des ersten Satzes die Nerven und entschieden diesen Satz mit 21:19 für sich. Der zweite Satz war wie eine Kopie des ersten. Beide Teams machten kaum Fehler und mussten sich jeden Punkt hart erkämpfen. Dieses Mal war das Glück jedoch auf unserer Seite und wir konnten den Satz mit ebenfalls 21:19 gewinnen. Nun musste also ein dritter Satz die Entscheidung bringen. Hier bewiesen David und Manfred ihren unbändigen Siegeswillen. Sie konnten in den spannenden und umkämpften Ballwechseln die entscheidenden Akzente setzen und den Satz schlussendlich verdient mit 21:17 für sich entscheiden.

spieltag10einzel

Im Anschluss an das kräftezehrende Drei-Satz-Match wurden das Dameneinzel und das Mixed ausgespielt. Anne traf im Einzel auf eine sehr starke Gegnerin und musste sich bereits nach zwei Sätzen geschlagen geben. Auch Michael und Inge traten im Mixed als Außenseiter an, kämpften sich jedoch nach einer schwierigen Anfangsphase gut zurück und verloren knapp mit 15:21 und 16:21.

spieltag10mixed

Der Gast führte damit mit 3:2. Die Entscheidung über Sieg, Punkteteilung oder Niederlage musste also in den drei Herreneinzeln fallen. Sebastian tat sich im ersten Satz schwer und verlor im zweiten unglücklich mit 22:20. Es war also maximal eine Unentschieden möglich. Sowohl David und Manfred verloren jedoch knapp in zwei Sätzen, was vielleicht auch auf den vorhergegangen Erfolg im Doppel und den daraus resultierenden Spannungsverlust zurückzuführen war.

Damit entschied der Gast aus Gerlingen das Spiel mit 6:2 für sich und sicherte sich damit den Aufstieg in die Bezirksliga. Für uns endete die Saison damit in einer starken Staffel mit einem guten sechsten Platz. Dem verdienten Aufsteiger aus Gerlingen gratulieren wir herzlich und wünschen ihm in der kommenden Saison viel Erfolg.

Es spielten:
Inge Kirch, Anne Provoznik, David Obermüller, Manfred Kempf, Sebastian Voit und Michael Gündert.

Die nächste Saison startet im September, es finden jedoch bis zur Sommerpause noch einige Turniere und Ranglisten statt. Wir freuen uns natürlich auch immer über neue Jugendliche und Erwachsene, die gerne Badminton spielen oder lernen möchten.

Unsere Trainingszeiten sind nach wie vor Dienstags und Freitags von 20-22 Uhr.

Danke an die treuen Fans und Zuschauer für die Unterstützung während der Saison bei Heim- und Auswärtsspielen und vielen Dank an die Mannschaft!

Autor: David Obermüller