Bericht der Abteilungsversammlung 2009

Den Bericht der heutigen Abteilungsversammlung könnt ihr wie immer im Archiv der Berichte oder direkt hier nachlesen.

Am Freitag, den 27.02.2009, begrüßte Abteilungsleiterin Inge Kirch im GSV Clubhaus die acht anwesenden Mitglieder und stellte um 19:10 Uhr die Beschlussfähigkeit fest (1). Die Vertreterin des Hauptvereins, Ilse Faust, überbrachte Grüße desselbigen (2) und berichte kurz von den Aktivitäten zum 100-jährigen Jubiläum des GSV Hemmingen. Des Weiteren berichtet sie von den Sanierungsmaßnahmen des Clubhauses, den neuen Mitgliedsbeiträgen seit 01.01.2009 und informierte die Anwesenden darüber, dass sie aus persönlichen Gründen nach dem Ende ihrer Amtszeit für keine weitere zur Verfügung stehen wird.

Der kurze Lagebericht der Abteilungsleiterin (3) informierte die Anwesenden unter anderem darüber, dass sich die Mitgliederzahl mittlerweile wieder beim langjährigen Schnitt von 40 Mitgliedern eingependelt hat. Die Mannschaft steht derzeit auf dem vierten Tabellenplatz, wurde in dieser Saison aber von vielen Verletzungen heimgesucht. Inge Kirch dankte den Helfern beim 100-jährigen Vereinsjubiläum, beim 30-jährigen Abteilungsjubiläum sowie beim Straßenfest.

Kassierer Wolfgang Noseck unterrichtete über die weiterhin gute Finanzlage der Abteilung. Das 30-jährige Vereinsjubiläum konnte mit einem geringen Verlust abgeschlossen werden. Der erste Kassenprüfer Bernd Görig hatte bei der Prüfung keine Beanstandungen zu vermelden. Bezüglich der Kasse bestanden bei den Anwesenden keine weiteren Fragen.

Die anschließende Entlastung des Vorstandes (4) wurde en bloc vorgenommen und einstimmig beschlossen. Frau Faust dankte dem Vorstand für seine bisherige Arbeit.

Es folgten die Neuwahlen (5). Inge Kirch wurde als Abteilungsleiterin vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Zum ihrem Stellvertreter wurde David Obermüller gewählt. Zum Kassierer wurde Wolfgang Noseck, zum 1. Kassenprüfer Bernd Görig und zum 2. Kassenprüfer Helmut Janetzke wiedergewählt. Herr Janetzke wurde zudem zum Ball- und Sportwart wiedergewählt. Er bekräftigte zugleich seine Absicht, diese Ämter noch drei Jahre ausführen zu wollen. Zum Pressewart vorgeschlagen und wiedergewählt wurde Alexander Görig. Alle Wahlen erfolgten einstimmig; je mit der Enthaltung der Gewählten.

Für die kommende Saison 2008/09 wurde die Meldung einer Mannschaft beschlossen (6).

Beim letzten Tagesordnungspunkt (7) der Versammlung angelangt, berichte Inge Kirch von zwei vergangenen Badminton Camps und von der Möglichkeit, auch dieses Jahr wieder daran teilzunehmen. Es wurde beschlossen, ab sofort den Abteilungsbeitrag für Jugendliche, Auszubildende und Studenten von bisher 15 auf 10 Euro zu senken. Die Mitgliedschaft für unter 16-jährige ist weiterhin kostenfrei, der Beitrag für Erwachsene verbleibt bei 36 Euro. Ebenfalls einstimmig wurde beschlossen, ab sofort die Startgebühren für Ranglistenturniere sowie für Wertungsturniere des Baden-Württembergischen Badminton-Verbandes zu übernehmen. Frau Faust und Herr Noseck wiesen darauf hin, dass die Einreichung der Quittungen zeitnah im selben Quartal zu erfolgen habe. Zuletzt wurde, ebenfalls einstimmig, die Anschaffung von 4 Aldi-Badminton-Schlägern für Anfänger beschlossen.

Die Abteilungsversammlung wurde um 20:15 Uhr beendet – entgegen der bisherigen Tradition und Ankündigung in der Einladung konnte anschließend nicht wie gewohnt zum Spielbetrieb übergegangen werden, da die Halle in den Faschingsferien wegen Reinigungsarbeiten geschlossen war. Stattdessen folgte ein gemütlicher Plausch.

Alex Görig, Pressewart

Autor: Alex Görig