Bericht der Abteilungsversammlung 2006

Den Bericht zur Abteilungsversammlung 2006 kann man jetzt auch online nachlesen.
Am Freitag, den 10.03.2006, fand im GSV Clubheim die Versammlung der Abteilung Badminton statt. Mit 7 Mitgliedern wurde mit Beginn um 19.10 Uhr die Beschlussfähigkeit festgestellt. Abteilungsleiterin Inge Kirch begrüßte zunächst die Answesenden.Die Vertreterin des Hauptvereins, Ilse Faust, überbrachte die Grüße des Hauptvereins.

Inge Kirch fasste zusammen, dass die Mitgliederzahl mit 44 Personen ungefähr dem Stand des vergangenen Jahres entspricht. Lediglich zugunsten der männlichen Mitglieder gab es, durch Aus- und Eintritte bedingt, eine leichte Verschiebung. Der neue Hallenboden wurde von nahezu allen aktiven Mitgliedern für gut und spielbar befunden.

Im weiteren Verlauf berichtete Kassier Wolfgang Noseck über einen positiven Stand der Kasse. Diese wurde am 28.2. von den beiden Kassenprüfern überprüft und für korrekt befunden.

Im Anschluss stand die Entlastung des Vorstandes an. Diese wurde en bloc vorgenommen und einstimmig beschlossen. Frau Faust dankte dem Vorstand für die Arbeit.

Mit dem fünften Punkt folgten die Neuwahlen. Inge Kirch wurde als Abteilungsleiterin vorgeschlagen und einstimmig wiedergewählt. Zum ihrem Stellvertreter wurde, ebenfalls einstimmig, Werner Konrad gewählt. Zum Kassier wurde Wolfgang Noseck, zum 1. Kassenprüfer Bernd Görig und zum 2. Kassenprüfer Helmut Janetzke (alle einstimmig) wiedergewählt. Herr Janetzke wurde zudem zum Ball- und Sportwart ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Alle Wahlen erfolgten je mit der Enthaltung der Gewählten. Der Pressewart Alex Görig, dessen Neuwahl unter den Tisch gefallen war, nahm nach der Versammlung die Verlängerung seines Amtes an.

Für die kommende Saison 2006/07 wurde die erneute Meldung einer Mannschaft beschlossen.

Aus Mangel an Beteiligung wurde unter etwas unglücklichen Umständen im letzten Jahr recht überraschend das Jugendtraning der Abteilung eingestellt. Bis auf weiteres wird kein gesondertes Training mehr angeboten. Alle Jugendlichen können jedoch zu den gewöhnlichen Trainingszeiten (Di, Fr. 20-22 Uhr) mit Einverständnis ihrer Eltern am Erwachsenentraining teilnehmen. Frau Faust regte an, dies im Schaukasten des GSV Hemmingen mit einem Aushang bekanntzumachen.

Am letzten Punkt, „Sonstiges“, angekommen, dankte die frisch wiedergewählte Abteilungsleiterin Frau Kirch zum einen nochmals allen Helfern der Abteilung beim Gau-Kinderturnfest im vergangenen Sommer sowie auch Herrn A. Görig für den Einsatz bei der Organisation neuer Vereinstrikots. Frau Kirch bestätigte im Bezug auf das in diesem Jahr stattfindende Straßenfest des GSV, dass die Abteilung Badminton hierfür wieder Helfer stellen wird.

Frau Faust sprach anschließend noch das 100-jährige Jubiläum des GSV an, das im Jahr 2008 begangen wird, und erzählte von bisherigen Planungen und Ideen.

Auf mögliche Veränderungen der Ballpreise durch die Vogelgrippe angesprochen, gab der Ballwart Herr Janetzke seinen bisherigen Kenntnissstand wieder. Durch einen knapperen Federbestand wurden Erhöhungen im Rahmen von ungefähr 20% geschätzt. Bisher seien die Ballpreise jedoch konstant geblieben.Frau Faust gab abschließend einen Bericht zur Sanierung des GSV Clubheims und die geplanten Renovierungsarbeiten und -investitionen ab.

Um 19:58 Uhr wurde die Abteilungsversammlung beendet, sodass pünktlich um 20 Uhr zum Spielbetrieb übergegangen werden konnte.

Alex Görig
Pressewart

Autor: Alex Görig